Dächer für Nepal

Liebe Spender,

am Freitag, dem 03. Juli 2015, fand die Übergabe von Dächern an weitere 583 Familien statt, die alle über mehrere Quadratkilometer verstreut in der Gebirgslandschaft in und um Nagarkot leben.

Um einen geordneten Ablauf der Aktion zu gewährleisten, war im Vorfeld einige Organisationsarbeit erforderlich. Die örtlichen Behörden hatten eine Liste von bedürftigen Familien in der Region erstellt, wir haben 583 „Gutscheine“ für je ein Dach angefertigt, eine Gruppe von 10 „Volunteers“ stand zur Verfügung, außerdem ein Dorfkomitee von 15 Personen für die Ausgabe der Gutscheine und den Abgleich mit der Liste, auch 10 Polizisten standen bereit. Unser Übergabeprogramm wurde wieder vom Militär unterstützt, das, wie schon vorher, mit 16 Soldaten das Beladen der LKW’s übernahm. Auch zwei Mitglieder des VDC (Village Development Committee) waren anwesend. Für alle Helfer war in einem kleinen Gasthaus in Nagarkot ein einfaches „Dal Bhat“ (nepalesisches Nationalgericht aus Reis, Gemüse und Linsen) bestellt, auch dafür hatten wir „Gutscheine“ angefertigt, außerdem besorgten wir genügend Handschuhe für die Soldaten und Helfer, die das Wellblech zu verladen hatten.

Die Familien waren in Teilgruppen zu einem großen Platz auf dem Militärgelände bestellt, wo sie ihren „Gutschein“ für ein Dach in Empfang nehmen konnten. Da ein Bundle 50 kg wiegt und die Menschen Fußmärsche von bis zu drei Stunden in sehr unwegsamem Gelände zu bewältigen hatten, ließen wir die Dächer mit kleinen LKW’s in die umliegenden Siedlungen transportieren, was die Menschen sehr dankbar annahmen.

Die Übergabeaktion dauerte mehrere Stunden und verlief sehr gut und reibungslos, auch das Wetter spielte mit. Die Menschen standen geduldig Schlange, bis sie ihren Gutschein in Empfang nehmen konnten. Presse und Fernsehsender waren vertreten, um über diese Aktion des Vereins „Helfende Hände für Nepal e. V.“ zu berichten.

Bisher haben wir 669 Dächer verteilt, weitere 108 Dächer werden in den kommenden Tagen folgen, so dass nach jetzigem Stand durch unseren Verein insgesamt 777 Bundles gespendet werden.

Die Dächer kommen rechtzeitig vor dem Monsun und die Menschen sind überaus dankbar. Das VDC (Village Development Committee) Nagarkot bat mich ausdrücklich, sein herzliches Dankeschön übermitteln. Immer wieder kamen Männer und Frauen zu mir, um für diese Spende zu danken, die Spender zu segnen und „many happy returns in their life“ zu wünschen. All das gebe ich nun weiter an die zahlreichen Menschen, die mit ihrer Spende hier so viel bewirkt und die Not der Menschen spürbar gelindert haben.

Dhanyabad – Dankeschön im Namen der Menschen in und um Nagarkot

Anita Schmitz

Kommentare sind geschlossen